Motor VR1F

Utopia Velo, neuer Motor

DirectDrive Motor (wie Nabendynamo)

  • 90% Wirkungsgrad
  • höhere Leistung, Ausdauerfähig, In der Spitze bis 60 Nm
  • Bergtauglich
  • Robuste Industrielager
  • Dichtung mit Schwitzwasser-Ablass.
  • Kein Überhitzen, auch nach 3,5 Stunden mit 25km/h erwärmt sich der Motor nur auf ca 50°. Erst bei 84° reduziert der Controller den Motor, dies ist auch bei heißen Sommertagen nicht zu erwarten.

Einfachere Wartung der Lager im Motor ist jetzt möglich. Dazu hat das kräftige Motorkabel eine spritzwassergeschützte Steckverbindung. Seit 1,5 Jahren ist dieser Motor fehlerfrei im Einsatz.

90% Wirkungsgrad Utopia Frontmotor VR1F

Diese hohe Leistung bringt der neue VR1F Motor seit Januar 2016 auf die Strasse.

Das ist das Ergebnis des Kolloquiums von Prof. Dr.-Ing. Winternheimer - htw Saar zur Untersuchung des Utopia Antriebs mit permanenterregter Synchronmaschine (DirectDrive ohne Getriebe).

  • Es zählt nicht nur Leistung des Motors. Entscheidend ist, was als Antrieb auf die Straße kommt.
  • Beim VR1F gibt es keine Verluste durch Getriebe oder durch Weitergabe an Kette und Hinterrad.
  • 90% des Stroms, der vom Akku zum Motor geht, wird zur Fortbewegung auf die Strasse gebracht.

Die Motorleistung können Sie während der Fahrt in drei Stufen verändern. Die Steuerung ist über das Smart Display oder über die Utopia App möglich.

  • Motorstufe 1
    Leichtes Fahren, sehr ruhig, ideal bei flachen Strecken.

  • Motorstufe 2
    Für Schnellfahren im Flachen, Fahren gegen den Wind oder für mittlere Steigungen.

  • Motorstufe 3
    Für steilen Anstieg oder lange Bergstrecken. In dieser Stufe möglichst nur die leichten Berggänge Ihrer Schaltung wählen.

Begrenzung bei 25 km/h

Bei Pedelecs muss die Motor-Unterstützung entsprechend der gesetzlichen Vorschriften auf 25km/h begrenzt werden. Sonst ist es kein Fahrrad mehr. Sie können aber jederzeit ohne Motor schneller fahren. Der extrem leichtgängige Frontmotor spielt seine Stärke dann erst richtig aus. Man merkt kaum Widerstand. Das geht dank der hervorragenden Industrielager und weil es keine Reibung durch ein Getriebe gibt.