Sensoren

Ihr Fahrstil bestimmt die Motorleistung. Im Tretlager sind die Sensoren für Kraft und Trittfrequenz. Ein Kabel verbindet sie mit dem Controller. Im Controller werden die ständigen Impulse von den Sensoren im Tretlager und Motor ausgewertet und damit der Motor in seiner Leistung gesteuert.

Trittfrequenz

Mit Ihrer Trittfrequenz (Anzahl der Kurbelumdrehungen pro Minute) können Sie die Geschwindigkeit steuern. Wenn Sie die Trittfrequenz erhöhen, dann unterstützt Sie der Motor stärker, Ihr Rad wird schneller.

Dies entspricht dem normalen fahren mit dem Fahrrad, über die Trittfrequenz steuern viele die Geschwindigkeit des Rades. Bei Utopia ist es beim Pedelec genau so auch.

Destso höher die Trittfrequenz um so mehr Strom sendet der Controller an den Motor, der damit die Geschwindigkeit steigert. Besonders am Berg ist es wichtig noch mit einer gleichmäßigen Trittfrequenz zu fahren. Dann sparen Sie Strom, schlecht ist wenn sie ganz langsam und eher stampfend treten. Dies kann passieren wenn Ihre Schaltung keine Berggänge hat. Schaltungen ohne Berggänge erschweren das Pedelec fahren am Berg.

Kraftsensor

Wenn Sie die Kraft auf die Pedale erhöhen, erhöht sich ebenfalls die Unterstützung. Wenn Sie die gewünschte Geschwindigkeit erreicht haben, können sie Ihre Trittstärke wieder reduzieren.
Der Motor wird jetzt so lange die erreichte Geschwindigkeit halten, wie Sie die Trittfrequenz nicht ändern.

Dieses Verhalten ist damit wie bei jedem nicht motorisierten Rad. Das haben wir absichtlich in der Software so vorgesehen, damit Sie wie bisher über das Treten die Geschwindigkeit steuern können.
Es gibt andere Rädern mit Elektroantrieb, bei denen ist die Unterstützung immer gleich stark egal, wie schnell oder langsam, wie kräftig oder locker Sie auch treten. Das wollen wir nicht. Wir meinen, die Technik soll sich am Menschen orientieren.