Schiebe- und Anfahrhilfe

Die Schiebehilfe (Beschleunigung bis auf 4km/h ohne zu treten in Stufe 1) eignet sich zum einfachen Schieben auf steilen Rampen (z.B. bei Fähren) oder auch auf Bahnhöfen.

Die Anfahrhilfe (Beschleunigung bis auf 6km/h ohne zu treten auf Stufe 2 oder 3) unterstützt ein schnelleres Anfahren. Besonders gut beim Start am Berg.

Treppensteigen einfach gemacht

Mit dem Frontmotor und der Traktionskontrolle ist es (mit ein wenig Übung) möglich, dass Ihr Rad Treppen steigen kann.

Das Rad fährt und Sie laufen neben her und drücken den Knopf am Display.
Bei Reisen mit der Bundesbahn aber auch bei ausgewiesenen Fahrradrouten sind häufig Treppen zu überwinden. Sie können nun das Gepäck am Rad lassen. Voraussetzung ist nur, dass es vorne und hinten annährend gleich verteilt ist.