Nabendynamo 

Inzwischen sind die bei Utopia angebotenen Nabendynamos im Wirkungsgrad alle anfangs ähnlich. Die Unterschiede liegen in Gewicht, Lebensdauer, Pflegeaufwand und vor allem: Dem dauerhaft leichten Lauf und damit dem Preis.

Die Vorteile

  • Nabendynamos sind unabhängig vom Wetter und haben einen gleichmäßigen Wirkungsgrad.
  • Mit der Sensorlampe arbeitet das Beleuchtungs-System selbständig.
  • Alle Nabendynamos haben kein Getriebe, also keinen Verschleiß.
  • Die Hohlachsen machen die Dynamos stabil und unempfindlicher gegen Druck durch zu festes Anziehen.

Novatec Nabendynamo

Unser Standard-Nabendynamo ist der Novatec. Er hat Konuslager, muss daher gewartet werden. Im Wirkungsgrad und Leerlaufverlust entspricht er dem einfachen Shimano-Dynamo.  Das Gewicht ist mit 798 g etwas leichter.

  • Er läuft ruhig und geräuschlos.
  • Sie spüren fast nicht, ob Sie mit oder ohne Licht fahren.
  • Er ist nur für Felgenbremse geeignet, nicht für Scheibenbremse.

Die Erfahrungen nach fast zwei Jahren sind positiv. Er ist robust und gegen Wasser und Dreck geschützt.
Welcher Nabendynamo für Sie optimal ist, richtet sich nach der Frage, wie wichtig der dauerhaft leichte Lauf ist und wie viel und schnell Sie im Dunkeln fahren.

SON 28 von Schmidt

Der SON ist noch immer der leistungsfähigste Nabendynamo. Sie spüren wirklich nicht, ob Sie mit oder ohne Licht fahren. Durch hervorragende Nabentechnik mit gedichteten Rillenkugellagern und einer kräftigen Niro-Hohlachse sehr leichtgängig, belastbar, wasserdicht und langlebig. Zuverlässigkeit, tadellose Verarbeitung und der superleichte Lauf sichern ihm weiterhin seinen Spitzenplatz.

Entwicklung mit Erfolg

Die Idee, den Fahrraddynamo in die Nabe zu integrieren, ist uralt. Aber erst 1992 konnte Wilfried Schmidt eine getriebelose Konstruktion vorstellen, die bei nur 650 g Gesamtgewicht die geforderten 3 Watt Leistung erzeugte. 1995 ging Schmidts Original Nabendynamo (SON) in Serie.

Seither sind die SONs immer kleiner, leichter geworden. Die Dauerhaltbarkeit wurde durch das 02 eingeführte Druckausgleichssystem entscheidend verbessert. Der SON 28 Klassik ist dadurch zum Paradebeispiel für langlebige Fahrradtechnik geworden. Der SON 28 ist „Schmidts Original Nabendynamo“ mit allgemeiner Zulassung für Radgrößen von 20 bis 28 Zoll. Es gibt ihn seit Herbst 2011.

Im Aufbau und Aussehen ähnelt er dem kleinen SONdelux, ist aber im Flansch- und Lagerabstand deutlich größer. Er bringt schneller die für 28“ geforderte höhere Leistung und  lässt sich leichter einspeichen. Daher wird er nicht nur elektrotechnisch sondern auch mechanisch als der große Bruder des SONdelux angesehen
Nennspannung und -leistung werden gegenüber dem SONdelux schon bei 20% geringerer Fahrgeschwindigkeit erreicht. Darum ist der SON 28 dann zu empfehlen, wenn bei langsamer Fahrt besonders viel Licht benötigt wird oder andere Geräte betrieben werden sollen.

Novatec Nabendynamo
SON, in schwarz
Zeichnung vom SON
SON in rot
SON in silber poliert