Leicht geneigtes Sitzen

Hier passen alle unsere Fahrradmodelle. Zu empfehlen sind mindestens 50 mm breite Bereifung, fester Sattel, eventuell auch gefederte Sattelstütze.

Vorteil

  • Dynamisches Fahren ist möglich.
  • Das Körpergewicht wird auch von Armen, Schultern und Beinen getragen. Je tiefer geneigt Sie sitzen, desto stärker wird das Gesäß entlastet.

Nachteil

  • Die Sicht nach vorne ist eingeschränkt, nur durch Heben des Kopfes wird das Sichtfeld erweitert.
  • Da das Körpergewicht stärker auf den Armen ruht, können Hände und Nackenmuskulatur schmerzen.
  • Bei rund gebeugtem Rücken werden die Bandscheiben innen ständig gequetscht, die Wirbelsäule oben gedehnt, Stösse wirken sich schädlich aus.

Empfehlung: 

Eine ausgewogene Sitzhaltung mit Abwechslung zwischen aufrecht und geneigt kann ein wohltuender Kompromiss sein. Die Höhenverstellung mit Speedlifter macht es möglich. Je nach Ihrem bevorzugten Fahrstil kann die Auswahl mehr zu den sportlichen oder bequemen Modellen tendieren.