Geneigtes Sitzen

Hier passen alle unsere Fahrradmodelle. Bei der Bereifung empfehlen wir mindestens 50 mm breite Reifen. Eventuell auch eine gefederte Sattelstütze und einen schmalen Sattel.

Vorteil

  • Dynamisches Fahren ist möglich.
  • Eventuell auch höhere Durchschnittsgeschwindigkeit.
  • Das Körpergewicht wird zum Teil auf Ihre Arme,
  • Schultern und Beine verlagert.
  • Je tiefer geneigt Sie sitzen, desto stärker wird Ihr
  • Gesäß entlastet.

Nachteil

  • Die Sicht nach vorne ist eingeschränkt, nur durch Heben des Kopfes wird das Sichtfeld erweitert.
  • Da das Körpergewicht stärker auf den Armen ruht, können Hände und Nackenmuskulatur schmerzen.
  • Bei rund gebeugtem Rücken werden die Bandscheiben innen ständig gequetscht, außen wird die Wirbelsäule gedehnt, Stösse wirken sich schädlich aus.

Unsere Empfehlung:

  • Abwechslung zwischen aufrechtem und geneigtem Sitzen kann ein wohltuender Kompromiss sein.
  • Das entspannt beim Fahren.
  • Die Höhenverstellung mit Speedlifter macht es möglich. Sie können jederzeit die Lenkerhöhe verändern.
  • Je nach Ihrem bevorzugten Fahrstil kann die Auswahl mehr zu den sportlichen oder zu den bequemen Modellen tendieren.