Diskussionsforum


Beitrag


re:re:SL-Träger      Ralf Klimek  07.03.03   07:32
Ich habe einen Kommentar von Tillmann Waldthaler gefunden, einem Weltreisenden mit gut 400.000 Radkilometern auf dem Buckel:


SL TRAEGER:
Sind sehr robust und stark, Sie haben meinen Haushalt fuer die letzten 20.000 Kilometer getragen und haben auf den Strassen in Bolivien ihr wahres Koennen bewiesen. Unglaublich was so ein Traeger alles aushalten muss. Ich bin in La Paz mit den Traegern angekommen ohne eine Kruemmung oder einen schwachen Link entdeckt zu haben. Der Traeger ist ein ganz wichtiger Teil eines guten Reiserades.

Zu finden unter

www.tilmann.com

dort im "Archiv" unter dem Eintrag "Die Materialschlacht"

Wer ein wenig auf dieser Seite stöbert, wird feststellen, dass Tilmann Waldthaler das Material zwangsläufig in einer Weise beansprucht, die weit über das normale Maaß hinausgeht.


Was Tests angeht, bin ich immer vorsichtig und vergleiche verschiedene. Da wird manchmal mit heisser Nadel gestrickt,
oder Nicht-Testkriterien spielen eine Rolle :-)))))

Bei einem Vergleichstest von Radcomputern wurde z.B.ein neues VDO-Gerät mit Kabelsensor und Pulsmesser als absoluter Preisknüller herausgestellt, ein Gerät von CICLO-Sport mit Funksensor und PC-Schnittstelle (!) als gut, aber viel zu teuer.

Wenn man Äpfel und Birnen wieder auseinanderdividiert und ein VDO Gerät mit Funksensor nahm und ein CICLO-Sport ohne teure PC-Schnittstelle, stellte sich das glatte Gegenteil heraus:

- CICLO-Sport mit Funk + Extras
+ CICLO-Sport Pulsmesser extern (Radeln + Joggen !!)

waren spürbar billiger, als ein vergleichbares VDO-Gerät, welches diese Funktionen nur zum Radel anbot.

Das ganze nennt sich KAUFBERATUNG und für solchen Mist sollen die Zeitschriftenleser auch noch Geld hinlegen. Aber vieleicht leben solche Zeitschriften gar nicht in erster Linie vom Verkauf, sondern von den Anzeigenkunden und dem, was diese an freundlichen "Zugaben" lockermachen, damit in einem Äpfel-Birnentest die eigene Anzeige ein positives Umfeld bekommt.

Ist doch auffällig, wie oft Äpfel mit Birnen verglichen werden und das Testergebnis immer lautet: Je nach Zweck ist das eine oder andere Produkt besser. So tut man keinem Anzeigenkunden weh und veräppelt die Leser.


Und als "Tester" kann jeder auftreten:

- mit Qualifikation
- mit ohne Qualifikation
- mit gutem Willen und sonst nichts
- mit hirnloser Oberflächlichkeit
- mit Gefälligkeit gegen Bestechung
- mit nichtssagender Testerlyrik zwecks Broterwerb
- mit . . .

Ich denke, das mit der Oberflächlichkeit hat schon
Konjunktur.

Sonst wäre UTOPIA ja keine Ausnahme.


Ralf Klimek







 

alle Beiträge zu diesem Thema:

Thema Absender Datum Uhrzeit
  Re:Re:Re:SL-Träger  r. Klimek  27.05.05  22:12:52 
  Re:Re:SL-Träger  Christian Becker   25.05.05  13:47:29 
  Re:SL-Träger  Maximilian Greeven Radsport Krüger Sankt Augustin  05.04.03  22:38:49 
  re:re:SL-Träger  Ralf Klimek  07.03.03  07:32 
  re:SL-Träger  Christian Spingler  06.03.03  23:08 
  SL-Träger  stinger  06.03.03  12:34