Diskussionsforum


Beitrag


Re:Re:Federgabel Silbermöwe, RH68?      mark_usha  03.06.07   21:14:31
Wie würde sich die Rahmengeometrie denn konkret ändern?
Würde der Nachlauf so lang werden, dass sich das Fahrrad mit dem Silbermöwe-Rahmen kaum noch lenken ließe?
Oder käme der vordere Aufbau so weit nach oben, dass das Oberrohr wirkt wie bei einem Rahmen mit ansteigendem Oberrohr?

Soweit ich weiß, haben Trekking-Federgabeln Einbauhöhen so um die 49cm, und wenn die Original-Starrgabel auch sehr lang ist, dann könnte es doch klappen, vorausgesetzt man findet noch was mit einem ausreichend langen Schaft.

Ich bilde mir übrigens ein, dass man Federgabeln mit zu kurzen Schäften bei manchen Herstellern mit einem nagelneuen und längeren Schaft versehen lassen kann (kostet logischerweise etwas ... und ich rede jetzt *nicht* von den RST-Gabeln, wo die Schäfte sowieso nur verschraubt sind, da entfällt das Einsenden zum Hersteller natürlich, wenn man einen neuen Schaft braucht).

Absolut unlösbar erscheint mir das Problem daher nicht.



 

alle Beiträge zu diesem Thema:

Thema Absender Datum Uhrzeit
  Re:Re:Re:Federgabel Silbermöwe, RH68?  Detlev Thye  24.06.07  13:45:41 
  Re:Re:Federgabel Silbermöwe, RH68?  mark_usha  03.06.07  21:14:31 
  Re:Re:Re:Federgabel Silbermöwe, RH68?  mark_usha  03.06.07  20:50:51 
  Re:Re:Federgabel Silbermöwe, RH68?  Grumpftl  03.06.07  18:50:36 
  Re:Federgabel Silbermöwe, RH68?  Inge Wiebe  03.06.07  15:05:32 
  Federgabel Silbermöwe, RH68?  Grumpftl  03.06.07  10:41:51