Diskussionsforum


Beitrag


re:silbermöwe      Ralf klagges  16.04.01   16:38
Sehr geehrter Herr Lepold,
Glückwunsch zu der grossen Afrika-Tour.
Wir freuen uns natürlich, dass Sie diese mit unserer Silbermöwe
gemacht haben. Das bestätigt unsere Bemühungen, die Silbermöwe
als robustes Reiserad zu bauen. Bei den Laufrädern, die auch extremen
Touren mit Gepäck gewachsen sind, ist es ja gut gelungen, an anderen
Teilen sind wir bestrebt, sie ständig weiter zu entwickeln.

Ich will versuchen auf Ihre einzelnen Probleme einzugehen. Dies fällt
mir etwas schwer, weil ich Ihr Rad nicht vor Augen habe. Daher schreibe
ich auch zu einzelnen Punkten etwas, was bei Ihnen vielleicht nicht
zutrifft, aber nach meinen Erfahrungen auch zutreffen könnte.

Beleuchtung:
Über den Ausfall des Dymotec 6 haben wir Busch & Müller (den
Hersteller) informiert und wollen dessen Stellungnahme abwarten.
FER Lampe, fällt wahrscheinlich unter Garantie. Interessant ist dabei,
dass wir die FER Lampe gerade deswegen einsetzen, weil das
Herausfallen des Reflektors mit Birne dort am wenigsten vorkommt.
Vorsicht bei Benutzung einer Lenkertasche, da kann es kritisch
werden, wenn die Tasche die Lampe berührt und von oben Druck auf
die Lampe ausübt. Ich beobachte dieses Problem bei vielen Rädern mit
Lenkertasche.

Zweibeinständer
Wenn wir Sie richtig verstanden haben, ist hier nicht die Platte am
Rahmen abgebrochen, sondern der Ständer in sich. Das ist uns neu.
Allerdings habe ich die Befürchtung, dass eventuell am Rahmen
Schäden auftreten würden, wenn die Schweissstelle am Ständer noch
robuster wäre. Wenn ein Rad sehr stark beladen ist, dann kann man das
Hinterrad kaum noch anheben, um den Ständer einzustecken. Folglich
schiebt man das Rad an, ähnlich wie ein Motorrad, um den Ständer
dabei hoch zu drücken. Das hält kein mir bekannter Ständer auf Dauer
aus. Selbst beim Motorrad, wo alles viel stärker und kräftiger
dimensioniert ist, gibt es dabei Dauerbrüche.
Auch hier haben wir den Hersteller Hebie informiert und warten auf
Antwort.

Hydraulikbremsen:
Es ist extrem selten, dass Geberzylinder und/oder Bremsgriffe (auch mit
Winkelabgangset) undicht werden. Hier würde ich unbedingt
empfehlen, dass Ihr Karlsruher Händler Südstern die defekten Teile an
den Magura Service einschickt.

Interessant wäre zu wissen, wie Sie sich auf der Tour beholfen haben.
Hatten Sie das Magura Service Set dabei, um den Schaden selber zu
beheben? Utopia selbst sowie viele Utopia Händler bieten für solche
Extrem-Touren den Service an, Ersatzteile mit
Overnight Express auch in die entlegensten Teile unserer Welt zu
schicken.
Wurden die Bremsgriffe bei dem Unfall mit Lenkerschaden verletzt?
Generell meinen wir, dass bei einer derartigen Tour die HS33-Bremsen
besser wären, da sie stabiler und belastbarer als die HS12 sind.

Sie schreiben, dass Sie Tubus Gepäckträger eingebaut haben. Wir
sehen bei diesen Gepäckträgern an unseren Fahrrädern folgendes
Problem:
Sie sind kürzer als der SL-Träger. Das kann (besonders bei höheren
Rahmenhöhen) dazu führen, das grosse Gepäcktaschen (Ortlieb) über
der Bremse hängen, diese zum Teil verdecken und Druck oder
Vibrationen auf die Bremse bringen. Dies kann sowohl bei
hydraulischen als auch mechanischen Bremsen zu Defekten führen.

Warum haben Sie nicht die Reiseradgepäckträger von "SL" genommen,
die ja speziell für Utopia Räder optimiert werden und auch von
Extrem-Reisenden (zB Tilmann Waldthaler) bei ihren Touren eingesetzt
werden?

Ölaustritt aus Rohloffnabe
Wir haben geschrieben, dass die anfänglich häufig auftretende
Kinderkrankheit (Ölaustritt an der Simmeringdichtung) behoben ist. Dies
hat Rohloff erreicht durch die Optimierung der doppelten
Simeringdichtung. Es gibt aber insgesamt 8 Dichtungen und
da kann es immer passieren (nach meinen subjektiven Beobachtungen
besonders bei grosser Hitze), dass Öl austritt. (Motto:Wo Öl drin ist, kann
es auch raus...man sehe nur ab und zu unter die Autos)
Dabei ist zu unterscheiden zwischen leichtem Ölverlust, dies ist normal
und durch Reinigen der Nabenseiten einfach zu lösen oder
deutlichem Ölaustritt. Dann muss die Nabe bei Gelegenheit zu Rohloff
zurück und geprüft werden, welche der Dichtungen nicht funktioniert.
Wie Sie ja wissen, ist es kein Problem, noch einige 1000 km völlig ohne
Öl weiterzufahren. Es kann kein Schaden am Getriebe auftreten. Wegen
des leichteren Laufs kann man bei einer langen Tour ein kleines
Fläschchen Rohloff Öl mitnehmen, um eventuell nachzufüllen.

Leitung im Rahmen
Wir verlegen jetzt die Leitungen alle komplett (in einer Art Kabelkanal)
unter dem Unterrohr, also ausserhalb des Rahmens.
Eine früher häufig geäusserte Kritik (auch gerade hier im Forum) war,
dass durch die Aus- und Ein-Trittstelle der Brems- und Lichtkabel am
Rahmen Beschädigungen auftreten. Oder noch schlimmer, dass durch
scharfkantige Lötrückstände im Rahmen, die sich jeglicher Bearbeitung
entziehen, das Kabel reisst.

Je nach Schaltung konnten auch nicht alle Kabel im Rahmen verlegt
werden, manche mussten ausserhalb liegen. Mehr als ein
Brems/Schaltungs-Kabel ließ sich pro Seite nicht einführen. Dies
brachte
dann andere Problemen und es konnte ebenso Defekte beim
Transport geben.
Generell ist es auch ein Wunsch von uns, eine verdeckte Kabelführung
zu bekommen - nur wir haben die Lösung dafür noch nicht gefunden.

Lenker
Es freut uns sehr, dass Sie trotz Kollision Ihres Stahlenkers mit dem
LKW unverletzt weiterfahren konnten. Es unterstützt unser Festhalten an
Stahlenkern. Für extreme Touren oder Belastungen sind Stahllenker
einfach sicherer. Das wiegt dann das Mehrgewicht auf.

Aber Vorsicht: Auch ein zurückgebogener und/oder gar geschweisster
Lenker sollte nur noch mit Vorsicht und Bedacht solange genutzt
werden, bis es möglich ist, diesen auszutauschen. Es besteht immer
noch Bruchgefahr.

Reifenpannen
Es ist jetzt müssig darüber zu spekulieren, ob der Conti oder der
Marathon Reifen für eine solche Tour besser gewesen wäre. Ich bin
eher vom Conti überzeugt, sonst würde Utopia sie nicht einsetzen. Aber
bei 3 Fachleuten hören Sie mindesten 4 Meinungen...

Dazu vielleicht ein paar Tips von meinen eigenen längeren Touren. Es
kann sinvoll sein, für Strecken mit extrem schlechter Oberfläche und
Dornen (besonders die Nadeln des Weissdorns sollte man meiden)
noch ein spezielles Reifenschutzband einzubauen.
Die Reifen sollten dazu bei Touren mit viel Gepäck nicht schmaler als
42mm sein (echte Breite).
Ein vollgepacktes Rad zu flicken macht viel Mühe. Ich habe noch nie auf
einer Tour das Hinterrad ausgebaut, das ist mir viel zu aufwendig und
zu kompliziert. Ich flicke dann lieber den Reifen im Rad. Das ist
einfacher.

Bei Touren, die länger als 3-4000km sind, habe ich mir postlagernd
einfach selbst Austauschreifen + Schläuche vorab geschickt. Das spart
viel Stress.

Mit freundlichen Gruessen und den besten Wünschen für weitere
Touren
Ralf Klagges



 

alle Beiträge zu diesem Thema:

Thema Absender Datum Uhrzeit
  Re:Re:Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  Karl-Heinz Rautenberg  21.06.13  16:45:50 
  Re:Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  Heiko Theilken  14.04.12  00:02:17 
  Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  t.franzke@web.de  11.04.12  18:47:24 
  Re:Re:Re:Silbermöwe  Dirk S.  11.04.12  09:39:46 
  Re:Re:Silbermöwe  Burkhard  10.04.12  23:13:02 
  Re:Silbermöwe  Inge Wiebe  09.04.12  23:25:32 
  Silbermöwe  Heiko Theilken  09.04.12  22:58:58 
  Re:Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  K.H.Rautenberg  15.08.11  10:23:43 
  Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  Inge Wiebe  31.07.11  20:19:09 
  Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  SpeedsterReiter  31.07.11  13:58:30 
  Re:Re:Re:Silbermöwe  K.K.Rautenberg  31.07.11  13:14:30 
  Re:Re:Re:Silbermöwe  Martin Sonneborn  13.07.11  13:33:36 
  Re:Re:Silbermöwe  Wolfgang Dahmen  08.07.11  15:08:30 
  Re:Silbermöwe  Dieter Oberheide  08.07.11  12:33:43 
  Silbermöwe  Christian Janning  08.07.11  08:25:41 
  Re:Silbermöwe  kaheer@gmx.de  13.01.16  13:10:08 
  Re:Silbermöwe  t.plasch@web.de  04.01.16  18:53:00 
  Silbermöwe  H.K.  04.01.16  17:56:32 
  Re:Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  Jochen  20.08.13  16:06:15 
  Re:Re:Re:Re:Silbermöwe  Walter Fersch  20.08.13  15:02:35 
  Re:Re:Re:Silbermöwe  Jochen  19.08.13  21:54:25 
  Re:Re:Silbermöwe  Walter Fersch  19.08.13  18:12:10 
  Re:Silbermöwe  Jochen  19.08.13  16:09:06 
  Silbermöwe  Walter Fersch  19.08.13  11:37:49 
  Silbermöwe  katrin  19.03.13  18:14:35 
  Silbermöwe  Mark  22.02.07  11:01:38 
  Silbermöwe  Jochen Löbbert  02.10.09  20:19:26 
  Silbermöwe  Jochen Löbbert  24.08.09  15:12:04 
  silbermöwe  Zweiradcenter Sittensen  05.05.09  17:20:44 
  Re:silbermöwe  Oliver Granke  27.01.05  17:50:26 
  Silbermöwe  Tom   08.10.04  09:12:51 
  Re:Re:Silbermöwe  Lars  01.02.04  10:19:54 
  Re:Silbermöwe  Vladimir  31.01.04  15:56:21 
  Silbermöwe  Lars   31.01.04  11:52:20 
  re:re:re:re:re:re:re:re:re:Silbermöwe  Ralf Klagges  27.02.03  11:46 
  re:re:Silbermöwe Sicherheit-Design  Stephan Rostmann  27.02.03  11:40 
  re:re:re:re:re:re:re:re:Silbermöwe  Stephan Rostmann  27.02.03  11:27 
  re:Silbermöwe Sicherheit-Design  Ralf Klimek  27.02.03  01:53 
  re:re:re:re:re:re:re:Silbermöwe  Ralf Klagges  26.02.03  13:03 
  re:re:re:re:re:re:Silbermöwe  Stephan Rostmann  26.02.03  10:52 
  re:re:re:re:re:Silbermöwe  Ralf Klimek  26.02.03  00:40 
  re:re:re:re:Silbermöwe  Karl-H. Posthoff  25.02.03  01:16 
  re:re:re:re:re:Silbermöwe  Inge Wiebe & Ralf Klagges  25.02.03  00:03 
  re:re:re:re:Silbermöwe  Ralf Klimek  24.02.03  18:41 
  re:re:re:Silbermöwe  J.Häger  24.02.03  12:41 
  re:re:re:Silbermöwe  Ralf Klimek  24.02.03  00:35 
  re:re:Silbermöwe  Stephan Rostmann  22.02.03  04:58 
  re:Silbermöwe  Eric Vitrus  21.02.03  15:41 
  re:Silbermöwe  Ralf Klimek  21.02.03  03:45 
  Silbermöwe   Stephan Rostmann  20.02.03  11:58 
  re:re:re:silbermöwe  Ralf Klagges  04.05.01  17:36 
  re:re:silbermöwe  Christian Lepold  25.04.01  18:15 
  re:silbermöwe  Dipl. Ing. Carsten Geck, Rohloff  17.04.01  09:00 
  re:silbermöwe  Ralf klagges  16.04.01  16:38 
  silbermöwe  Christian Lepold  11.04.01  01:00