Diskussionsforum


Beitrag


re:re:re:Kinderanhaenger Dolphin      dielectric  06.10.00   13:27
Sehr geehrte Frau Wiebe,

meine Absicht war es nicht Ihrer Firma als solcher und dem mutmaßlich zugrunde liegenden Konzept hoher Qualitätsmaßstäbe zu nahe zu treten. Schließlich haben wir innerhalb kurzer Zeit bei Ihnen zwei hochwertige Fahrräder erworben. Natürlich sind die Erwartungen dann auch höher als bei Baumarktprodukten. Diese Erwartungen erfüllen Ihre Produkte entsprechend unserer Erfahrungen dann ja auch in aller Regel. Ist Kritik deshalb nicht mehr erlaubt?

Tatsächlich bin ich schon sehr enttäuscht über die Verarbeitungsqualität des Dolphin-Hängers, um so mehr als andere Produkte aus Ihrem Hause qualitativ weit hochwertiger sind.

Natürlich ist der Hänger nicht zusammengebrochen. Es sind in der Tat die zahlreichen Kleinigkeiten, wobei für mich das Verdeck schon maßgeblicher Bestandteil des Produktes ist, die sich addieren. Im übrigen, von einem Kleidungstück, für das ich bis das doppelte des Marktüblichen bezahle, erwarte ich auch, dass die Nähte nicht gleich in den ersten zwei Wochen aufgehen und Gummizüge spleißen.

In wesentlichen Kritikpunkten widersprechen Sie mir dann ja auch nicht. Das Verdeck ist von wirklich schlechter Qualität. Das Material z.B. der Chariot-Chauffeur-Hänger wirkt für mich deutlich solider. Das Fliegengitter zerbröselt, ein offensichtlich bekanntes Phänomen. Die Achsen klappern; die Ursache kann ich natürlich von meinem hiesigen Händler klären lassen. Die angesprochenen fehlenden Blitzventile (zugegeben,es handelt sich wirklich um eine Kleinigkeit) bezogen sich auf die Laufräder.

Dass man das Schieben auf dem Strollerrad vermeiden soll, höre ich zum ersten Mal, ist auch meines Wissens nicht in der Gebrauchsanweisung festgehalten. Hätte ich, ehrlich gesagt, auch nicht unbedingt erwartet (dass man es nicht rollend belasten darf). Schlage vor, einfach eine Stütze statt des Rades zu verwenden, um Missbrauch zu vermeiden.

So weit so gut, Sie haben tatsächlich recht, wesentliche tragende Elemente (na, ja vielleicht die Achse) sind nicht betroffen. Das war für uns auch der Grund, nicht wegen jeder Kleinigkeit 30km zu fahren, um den Händler aufzusuchen (es ist auf Dauer einfach nervend und zeitaufwändig). Dennoch erlaube ich mir, meine Erfahrungen hier kund zu tun und die mangelhafte Qualität zu erwähnen. Das gute Konzept und vorbildliche Design habe ich doch ebenfalls erwähnt. Und der Hänger erfüllt in der Tat seinen Zweck, tagtäglich.

MfG,

Torsten Frömmichen.



 

alle Beiträge zu diesem Thema:

Thema Absender Datum Uhrzeit
  re:re:re:re:Kinderanhaenger Dolphin  Inge Wiebe  08.10.00  22:32 
  re:re:re:Kinderanhaenger Dolphin  dielectric  06.10.00  13:27 
  re:re:re:Kinderanhaenger Dolphin  Hans-Peter Kubis  06.10.00  12:15 
  re:re:Kinderanhaenger Dolphin  Inge Wiebe  05.10.00  15:24 
  re:Kinderanhaenger Dolphin  dielectric  05.10.00  13:09 
  re:Kinderanhaenger Dolphin  zweirad bäuml, augsburg  21.09.00  22:24 
  Kinderanhaenger Dolphin  Peter Klotzbuecher  20.09.00  13:11