Diskussionsforum


Beitrag


Re: Re: Re: Elan-Abgesang als Aufforderung an Rohloff!      Peter Meyer  15.07.03   17:26:21
Liebe Forenten,

die fehlende Marktakzeptanz, die der Elan entgegengeschlagen war, ist betrüblich. Besonders vor dem Hintergrund der Rohloff-Nabe, die zeigt, dass es einen Markt dafür gibt.

Nun war Rohloff allerdings sehr viel geschickter als Sachs, indem man sich die Sache leicht gemacht und eine geometrische Abstufung gewählt hat. Das liegt bei Planetengetrieben auf der Hand, da es deren Natur entgegenkommt und mit wenig Zahnradsätzen viele Übersetzungen ermöglicht. Man kennt das ja von den 3-, 5- und 7-Gang-Naben von Sram. Damit konnte eine leichte und kompakte Vielgangnabe gebaut werden. Erst recht, da auf einen Rücktritt verzichtet wurde. Das lässt sich gut vermarkten. Nur - sie ist geometrischen gestuft: in den unteren Gängen viel zu eng, in den oberen viel zu weit. Damit hat Rohloff eine tolle Chance vertan.

Sachs hatte einen anderen Weg gewählt und eine arithmetische Stufung gewählt, die dem Radfahren sehr viel mehr entspricht: in den unteren und oberen Gängen gleichmäßig weit, also natürlich gleichmäßig eng abgestuft. Nur lässt sich das mit Planetengetrieben nicht so leicht machen. Man braucht mehr Planetenradsätze dazu. Dadurch wurde die Nabe groß und schwer. Der Rücktritt tat ein übriges. Wer soviel Geld ausgegeben hat - und es war wesentlich weniger, als für die Rohloff-Nabe - ist so begeisterter Radfahrer, dass er nur selten Rücktritt gesucht hat. So ließ sich die Nabe schlecht vermarkten.

Ich hoffe, dass Rohloff eine Straßennabe - so will ich sie einmal nennen - entwickelt, die eine arithmetische Stufung wie die Elan hat, damit endlich eine brauchbare Nabenschaltung auf den Markt kommt. Rohloff traue ich inzwischen zu, das hinzubekommen.

Bis dahin werde ich mich mit einer Kettenschaltung trösten, die durch geeignete Ritzelwahl eine halbwegs brauchbare Abstufung bietet. Wirklich vernünftige Abstufungen sind mit Kettenschaltungen ja nicht einmal theoretisch möglich, ganz davon abgesehen, dass sie die unintelligentere Lösung sind.

Liebes Utopia-Team,

ich weiß, dass ich nicht nur Witze erzähle, die keiner versteht, sondern auch Gedanken habe, denen keiner folgen kann. Wenn es Ihnen so gehen sollte, fragen Sie mich einfach, gerne auch direkt an meine e-Mail-Adresse, um dieses Forum nicht unnötig aufzublähen. Ich würde versuchen, meine Gedanken zu erklären.

Vielleicht leiten Sie meine Anregung einmal an Rohloff weiter. Fragen von dort sind natürlich ebenfalls willkommen.

Herzliche Grüße

Peter Meyer



 

alle Beiträge zu diesem Thema:

Thema Absender Datum Uhrzeit
  Re: Re: Re: Elan-Abgesang als Aufforderung an Rohloff!  Peter Meyer  15.07.03  17:26:21 
  Re:re:Elan Abgesang  Ralf Klimek  26.03.03  20:46:44 
  re:Elan Abgesang  Inge Wiebe  25.03.03  19:59:47 
  Re:Elan Abgesang  Volker Kromrey  25.03.03  12:04:09 
  Elan Abgesang  Hans-Peter Kubis  24.03.03  12:21:17